Für Patienten und Begleiter

So arbeiten wir

Die Gründe für eine medizinische Rückholung aus dem Ausland sind vielfältig, dazu zählen beispielsweise ein Autounfall, eine Verletzung im Skiurlaub oder eine schwerwiegende Erkrankung im Ausland. Sollten Sie oder eine Ihnen nahestehende Person sich in einer Notlage befinden, helfen wir Ihnen weiter - weltweit, schnell und unbürokratisch, unabhängig vom Versicherungsschutz!

Für Auslandsrückholungen im Flugzeug vermitteln wir entsprechende Ambulanzjets oder Rettungsflugzeuge. Alle Flüge werden von einem erfahrenen Flugarzt und medizinischem Fachpersonal begleitet. Die Flugzeuge sind mit dem erforderlichen und modernen medizinischen Gerät ausgestattet. Es gibt zahlreiche Fälle, die einen medizinischen Rücktransporte des Patienten in einem Ambulanzjet in das Heimatland erfordern.

Krankentransporte sind eine sensible Angelegenheit- wir helfen Ihnen mit der Situation umzugehen und geben Ihnen alle wichtigen Informationen und Hilfestellungen, damit Sie die richtige Wahl treffen können. Dies betrifft die z.B.

  • die Auswahl der Ambulanzfluggesellschaft
  • die anfallenden Kosten für den Rücktransport
  • die Rückerstattung Ihrer Kosten durch Ihre Versicherung

Wir sind 24 Stunden an allen Tagen im Jahr telefonisch erreichbar. Mit unserer fly me home App haben Sie alles rund um die Uhr im Blick. Hier können Sie sich jederzeit über den aktuellen Stand zu Ihrem Rücktransport erkundigen, alle notwendigen Daten einsehen und Informationen ergänzen oder verändern. Wir handeln immer schnell und effizient.


Schritt 1: KONTAKTAUFNAHME

Sie nehmen mit uns telefonisch, über die Website oder App Kontakt auf. Zur Einschätzung der Situation benötigen wir die folgenden Angaben, um Ihnen schnellstmöglich ein Angebot für Ihre Rückholung aus dem Ausland unterbreiten zu können:

  • Persönliche Daten des Patienten und ggf. des Ansprechpartners
  • Ihr aktueller Standort (und ggf. nächstgelegener Flughafen)
  • Ihr Zielflughafen in Deutschland
  • Informationen zum Gesundheitszustand des Patienten ("Medical Report" – Download Formular) und Anforderungen an den geplanten Rücktransport

Schritt 2: VERFÜGBARKEITS-CHECK FÜR AMBULANZJETS

Wir nehmen Kontakt mit den Ambulanzfluggesellschaften auf, überprüfen die Verfügbarkeit der Ambulanzjets und holen aktuelle Angebote für Ihren Fall ein. Dabei berücksichtigen wir die medizinischen Anforderungen für Ihren individuellen Fall.


Schritt 3: ANGEBOT FÜR RÜCKHOLUNG

Wir unterbreiten Ihnen ein (oder mehrere) Angebote für Ihre medizinisch bedingte Rückholung, welches die situationsspezifischen Anforderungen an Ihren Krankentransport im Ambulanzjet erfüllt. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich auch den wirtschaftlichen Aspekt, indem wir sowohl die Stationierung wie auch die aktuelle Position der verfügbaren Ambulanzjets bei der Angebotseinholung einbeziehen.


Schritt 4: ANGEBOTSANNAHME

Sobald Sie das von uns unterbreitete Angebot – ggf. nach Rücksprache und Kostenübernahmezusage durch z.B. Ihre Versicherung, Ihren Arbeitgeber etc. – akzeptiert haben, klären wir die schnellstmögliche bzw. zu einem vereinbarten Zeitpunkt terminierte Bereitstellung des Ambulanzjets am vereinbarten Startflughafen.


Schritt 5: DURCHFÜHRUNG DES AMBULANZFLUGES

Unter medizinscher Aufsicht werden Patient und ggf. Begleitung im Ambulanzjet an den Zielflughafen transportiert.


Wir unterstützen Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde!